Pausenlotsen-Programm

 

Absicht / Ziel des Projektes:

Aufgrund zahlreicher Rangeleien und kleinerer „Pausenunfälle“ auf dem Schulhof und Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler sowie der aufsichtführenden Lehrerinnen haben wir mit einer Lehramtsanwärterin vereinbart, eine schulweite Befragung zum Verhalten auf dem Schulhof in den Pausen durchzuführen. Nicht nur die Beobachtungen hinsichtlich Rangeleien und kleinerer Verletzungen haben sich bestätigt, sondern der Wunsch seitens der Schülerschaft, dann helfen zu wollen, geht ebenfalls deutlich aus der Umfrage hervor. Als Konsequenz aus der Umfrage ist deshalb seit dem Schulhalbjahr 2012/13 eine „Pausenlotsen-AG“ im Schulprogramm nach erfolgreicher Evaluation verankert. 24 Schülerinnen und Schüler aus dem dritten und vierten Jahrgang werden von zwei Lehrkräften ausgebildet, die aufsichtshabenden Lehrkräfte während der Pause zu unterstützen. Wöchentlich abwechselnd ist es Aufgabe von jeweils 6 Pausenlotsen in der ersten großen Pause Ansprechpartner für Mitschülerinnen und –schülern bei kleineren Verletzungen oder Streitigkeiten zu sein.

 

 

Öffnen der Datei Pausenlotsen/Pausenlotsen-pdf-homepage__2-1_.pdf Auswertung Umfrage.pdf